logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Erste Erfolge im Kampf gegen das Dengue-Virus

Das französische Pharmaunternehmen Sanofi Pasteur hat zum ersten Mal einen Impfstoff entwickelt, der gegen drei der vier Dengue-Virus-Typen wirkt. Die Ergebnisse wurden am 11. September 2012 im Fachmagazin The Lancet veröffentlicht.


Das französische Pharmaunternehmen Sanofi Pasteur hat zum ersten Mal einen Impfstoff entwickelt, der gegen drei der vier Dengue-Virus-Typen wirkt. Die Ergebnisse wurden am 11. September 2012 im Fachmagazin The Lancet veröffentlicht.

 

Nach Berichten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkranken jedes Jahr 50 bis 100 Millionen Menschen in tropischen Gebieten am Dengue-Fieber, von denen eine halbe Million, hauptsächlich Kinder, die schwere, hämorrhagische Variante entwickeln. Diese Variante erfordert eine stationäre Behandlung und endet in 2,5% der Fälle tödlich – mehr als 10.000 Kinder jährlich. Hinzu kommt, dass sich die durch Mücken übertragene Krankheit in den letzten Jahren stark ausgebreitet hat, besonders in den Städten.

 

Für die Studie wurden 4.002 thailändische Kinder im Alter von vier bis elf Jahren zwei Jahre lang beobachtet. Ein Teil bekam den Probe-Impfstoff, ein anderer ein Placebo. Der Impferfolg lag bei 30,2%. Angesichts der Tatsache, dass derzeit kein Impfstoff und keine spezifische Behandlung gegen das Dengue-Fieber existiert, sei dieses Ergebnis erfolgversprechend.

 

Als die Ergebnisse im Juli veröffentlicht wurden, war Sanofi Pasteur zunächst von der klinischen Studie enttäuscht, da die Wirksamkeit geringer war als erwartet. Anschließende Tests hätten jedoch gezeigt, dass der Impfstoff durchaus wirksam ist: Das Dengue-Virus gibt es in vier Formen, sogenannten Serotypen. ″Gegen die drei Serotypen DENV 1, 3 und 4 war der Impfstoff zwischen 60 und 90 Prozent wirksam. Nur DENV 2 schien in diesem Versuch gegen den Impfstoff resistent zu sein″, schreiben die Forscher. Das Mittel sei gut vertragen worden. In den zwei Jahren nach der ersten Spritze habe es keine Probleme gegeben.

 

Sanofi hat mittlerweile die dritte Phase der klinischen Studie mit mehr als 30.000 Freiwilligen in zehn südamerikanischen und asiatischen Ländern eingeleitet. Der Impfstoff soll auf diese Weise in verschiedenen epidemiologischen Zusammenhängen getestet werden.

 

Ziel der WHO ist es, die Zahl der auf das Dengue-Fieber zurückzuführenden Todesfälle bis 2020 zu halbieren.

Quellen:

Artikel von France 24 – 11/09/2012 – http://www.france24.com/fr/20120911-dengue-sanofi-pasteur-developpe-le-premier-vaccin-partiellement-efficace

Artikel aus L’Express – 11/09/2012 – http://votreargent.lexpress.fr/bourse-de-paris/sanofi-resultats-d-une-etude-clinique-contre-la-dengue_266578.html

 

Redakteurin:

Elodie Parisot, elodie.parisot@diplomatie.gouv.fr