logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Internationales Webinar am 16. Juni 2020: “Die Herausforderungen von Covid-19” anlässlich des zweihundertjährigen Bestehens der französischen Nationalen Akademie für #Medizin: 1820-2020

Die französische Nationale Akademie für Medizin feiert in diesem Jahr ihr zweihundertjähriges Bestehen. Sie blickt zuversichtlich in die Zukunft und mit Stolz auf ihre Vergangenheit zurück, die von der herausragenden Rolle geprägt ist, die sie in Frankreich und einem großen Teil der Welt in allen Bereichen des Gesundheitswesens im Laufe einer ebenso ereignisreichen wie bewegten Geschichte gespielt hat.

Internationales Webinar am 16. Juni 2020: “Die Herausforderungen von Covid-19” anlässlich des zweihundertjährigen Bestehens der französischen Nationalen Akademie für #Medizin: 1820-2020

Auf der Grundlage der früheren Gelehrtengesellschaften des Ancien Régimes gegründet, hat sich die Akademie von Anfang an als privilegierter Gesprächspartner, Ratgeber und Reflexions- und Beratungsinstanz im Dienste der Behörden und der Regierung in Gesundheitsfragen etabliert. Sie festigte und behauptete ihre Position allmählich, während gleichzeitig die Medizin im Kampf gegen Epidemien, bei der Entwicklung und Verbreitung von Impfstoffen, aber auch bei der Förderung der medizinischen Wissenschaften und ihrer Anwendungen Fortschritte und eine höhere Effizienz erzielte und so für eine Entlastung und bessere Versorgung der Kranken sorgen konnte.

Die Akademie verbreiterte im Laufe der Zeit ihr wissenschaftliches Fundament dank des Beitrags der größten Ärzte, Chirurgen, Apotheker, Tierärzte, Forscher und Gelehrten in dem Maße, wie Entdeckungen und Innovationen für Fortschritte in den Bereichen Hygiene, Prävention und Medizin sorgten und es ihnen ermöglichten, besser auf die großen gesundheitlichen Herausforderungen für die Gesellschaft zu reagieren.

So stieg die Nationale Akademie für Medizin im 19. und 20. Jahrhundert aufgrund ihrer Rolle als immer stärkeres und anerkanntes Synthesezentrum, aber auch als institutionelles Bindeglied und offener Ort des Austauschs über Gesundheitspraktiken, Kenntnisse, Wissenschaft und Innovationen in die vordersten Reihen der Institutionen ihrer Zeit auf.

Die Akademie beteiligt sich in vollem Umfang an der Belebung der öffentlichen Debatte und am Informationsaustausch über alle Themen, die die Gesundheit in der Gesellschaft betreffen. Sie engagiert sich, indem sie zu allen Entscheidungen Stellung nimmt, die in Bezug auf Krankheit, Gesundheit, Leben, Tod und natürlich die Organisation und Modernisierung des durch den wissenschaftlichen und digitalen Fortschritt immer ausgefeilteren und komplexeren Gesundheitssystems getroffen werden müssen.

Schließlich ist die Akademie stolz darauf, einst zwei weltbekannte Nicht-Mediziner, Louis Pasteur und Marie Curie, in ihre Reihen aufgenommen zu haben, große Gelehrte, deren Arbeit die Medizin ihrer Zeit verändert und dazu beigetragen hat, die Akademie zu der Institution zu machen, deren herausragenden Stellenwert und Wissensreichtum wir heute ebenso würdigen wie die Rolle, die sie bei der Suche nach dem richtigen Platz für die Medizin im 21. Jahrhundert spielen will.

Aus diesem Anlass bringt die Nationale Akademie für Medizin am Dienstag, den 16. Juni 2020, ihre Partner aus der ganzen Welt zu dem internationalen Webinar “Die Herausforderungen von Covid-19” zusammen.

Das Programm auf Französisch herunterladen / Das Programm auf Englisch herunterladen

Das Programm auf Englisch herunterladen

Download der Rednerliste auf Englisch