logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Mit Data pathologies teilt die Krankenkasse ihre Daten über Krankheitsbilder in Frankreich.

Die französische Krankenkasse (Assurance maladie) hat am 20. Juni eine neue Open-Data-Plattform, Data pathologies, ins Leben gerufen und setzt damit ihren Öffnungskurs im Bereich der Gesundheitsdaten fort. Diese Website stellt allen Akteuren des Gesundheitswesens und der breiten Öffentlichkeit Daten über die Behandlung von Krankheiten in Frankreich zur Verfügung.

Mit Data pathologies teilt die Krankenkasse ihre Daten über Krankheitsbilder in Frankreich.

Im Mittelpunkt dieser Innovation stehen die Ergebnisse der französischen Krankheitskostenrechnung, eine Analysearbeit, die jedes Jahr von der nationalen Krankenkasse CNAM (Caisse nationale de l’Assurance Maladie) durchgeführt wird, um eine riesige Menge an Rechnungsdaten zu sortieren, abzugleichen und “zum Sprechen zu bringen”.

All diese Informationen sind nun auf Data pathologies auf einfache und intuitive Weise zugänglich.

Die Ergebnisse beziehen sich auf das Jahr 2020 und basieren auf den Daten von 66,3 Millionen Personen, die insgesamt Ausgaben in Höhe von 168 Milliarden Euro verursachten. Insgesamt wurden mehr als 1,5 Milliarden Behandlungsscheine von den Expertinnen und Experten der CNAM durchgesehen, um diese Daten nutzbar zu machen.

Angereicherte und besser lesbare Daten

Die besser zugänglichen Daten der Krankheitskostenrechnung sind nun dank des Einsatzes von Datenvisualisierung besser lesbar und verständlicher. Die Informationen werden in Form von interaktiven Infografiken dargestellt, sowohl für 2020 als auch über einen Zeitraum von fünf Jahren (zwischen 2015 und 2020), um die Entwicklung aufzuzeigen.

Zwei Hauptdatensätze erleichtern die Navigation:

– ein nach Krankheiten unterteilter Datensatz, der 57 Krankheiten, chronische Behandlungen und Pflegeepisoden zusammenfasst, zum Beispiel: Diabetes, Herzinsuffizienz, Krebs, Krankenhausaufenthalt zur Entbindung …

– ein nach Gebieten unterteilter Datensatz, der eine Aufschlüsselung nach Regionen und Départements und somit Vergleiche zwischen Gebieten oder zur nationalen Situation ermöglicht.

Die Website ermöglicht auch die Suche nach bestimmten Kriterien: Häufigkeit, Ausgaben, Alter, Geschlecht usw.

Schließlich präsentiert Data pathologies neue Daten über Patientinnen und Patienten, die wegen Covid-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden.

So ermöglicht Data pathologies die Beantwortung von Fragen wie: Wie hoch ist die Anzahl an Patientinnen und Patienten, die aufgrund dieser verschiedenen Krankheiten behandelt wurden? Wie sind diese Patientinnen und Patienten auf das französische Staatsgebiet verteilt? Wie hoch sind die erstatteten Ausgaben für jede der ermittelten Krankheiten?

Quelle: Website der Assurance Maladie