logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Konferenz am 10. April in Paris über die Rolle der Photovoltaik im Gebäude von morgen

Die Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien organisiert
am Mittwoch, den 10. April, von 9:00 bis 18:15 Uhr
in den Räumlichkeiten des französischen Umweltministeriums in Paris – La Défense
eine Konferenz zum Thema „Die Rolle der Photovoltaik im Gebäude von morgen – deutsch-französische Perspektiven“.


Das Programm steht hier zur Verfügung.

Mit der Energiewende geht auch ein grundlegender Wandel in der Planung und im Bau von Gebäuden einher. Die europäischen Vorgaben für Gebäudeeffizienz sehen vor, dass alle neuen Gebäude den Niedrigst- bzw. bis 2020 auch einen Plusenergie-Standard einhalten. Die Entwicklung hin zum Plusenergiehaus bietet der Photovoltaik die beste Gelegenheit, sich ihren Platz in der Gebäudeplanung zu sichern. Gleichzeitig wirft der Einsatz von Solarenergie im Gebäude einige Fragen auf:

• Wie werden die rechtlichen Bestimmungen über Effizienz und Bauqualität sowie das Baurecht so weiterentwickelt, dass die Einbeziehung der erneuerbaren Energiequellen in die Bauplanung gesichert wird?
• Wie bereitet sich die PV-Branche auf den Wandel in der Baubranche vor, um die Marktchancen, die sich auftun, zu nutzen?
• Welche Lösungen für Plusenergiehäuser gibt es heute schon und wie wirkt sich deren Verbreitung auf das Angebot von innovativen PV-Produkten aus?
• Welche Chancen tun sich mit dem Wandel im Baugewerbe für die gebäudeintegrierte Photovoltaik (BIPV) auf? Wird BIPV die mehrheitlich angewandte Technologie in Frankreich wie auch in Deutschland werden?

Diese und andere Fragen werden wir im Zuge eines deutsch-französischen Praxisaustauschs erörtern. Die Konferenz wendet sich damit an die PV-Industrie, an Dienstleister im Bereich der Projektentwicklung von PV-Anlagen und an Vertreter des Baugewerbes.

Saint Gobain Solar lädt alle Teilnehmer nach der Konferenz herzlich zu einem Umtrunk im HILTON des CNIT– La Défense (2, place de La Défense) ein.

Die Konferenz ist eine offizielle Veranstaltung des Débat national sur la transition énergétique, der Nationalen Debatte zur Energiewende in Frankreich, und der 50 Jahre des Élysée-Vertrages.

Anmeldung:
Wir laden Sie herzlich dazu ein, sich für die Konferenz hier anzumelden. Die Teilnehmerzahl für diese Konferenz im Ministerium ist auf 150 Personen begrenzt.

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für die Mitglieder der Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien und Behördenvertreter kostenlos.
Die Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder beträgt 450 Euro/Person (zzgl. MwSt.).

 

Quelle: Koordinierungsstelle Erneuerbare Energien