logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Die Wasserforschung in Montpellier: neue Forschungsplattform und internationale Messe

Neue Einrichtung beim IRSTEA

Im vergangenen Jahr hat das nationale Forschungsinstitut für Agrar- und Umwelttechnik (IRSTEA) die neue Plattform PReSTI [1] für Bewässerungstechnik in Montpellier eingeweiht. Neue Ansätze werden dort entwickelt und getestet: Das Labor verfügt über Prüfstande, die in situ-Bedingungen simulieren können.


Neue Einrichtung beim IRSTEA

 

Im vergangenen Jahr hat das nationale Forschungsinstitut für Agrar- und Umwelttechnik (IRSTEA) die neue Plattform PReSTI [1] für Bewässerungstechnik in Montpellier eingeweiht. Neue Ansätze werden dort entwickelt und getestet: Das Labor verfügt über Prüfstande, die in situ-Bedingungen simulieren können.

Ziel der Einrichtung ist eine sparsame Wassernutzung durch innovative Techniken und neue Strategien. Die Forschungsarbeit ist eng mit den wirtschaftlichen Akteuren verbunden, und die im Labor geprüften Systeme sind im Anschluss direkt bei Firmen und Landwirten einsetzbar.

 

Die Forschungsteams haben bereits zwei Konzepte patentieren lassen:

  • Einen Sensor zur Messung der Bodenwasserspannung
  • Eine Bewässerungsanlage zur Vermeidung von Verstopfungen durch Feinpartikel aus Abwässern [2]

 

Darüber hinaus profitiert die Plattform von der langjährigen Erfahrung des IRSTEA: Die Plattform ist ein Zusammenschluss von zwei Abteilungen in Aix-en-Provence und Montpellier, die seit 1969 respektive 1989 existieren.

 

Hydrogaïa-Messe

 

Am 27. und 28.05.14 findet in Montpellier die Hydrogaïa-Messe statt. Erwartet werden 150 Aussteller und 3500 Besucher aus der Wasserwirtschaft. Die Kompetenzzentren Pôle Eau und Swelnia, die jeweils 130 bzw. 100 kleine und mittlere französische Unternehmen der Branche vertreten, unterstützen diese Veranstaltung. Es werden sowohl Konferenzen als auch B2B-Meetings angeboten [3].

 

[1] Forschungs- und Versuchsplattform für Bewässerungstechniken und –wissenschaften (Plateforme de Recherche et d’expérimentation en Sciences et Technologies d’Irrigation)

[2] Informationen zu diesem Patent finden Sie auf Englisch unter: http://www.irstea.fr/sites/default/files/ckfinder/userfiles/files/DVT/Technological-offer-Anti-clogging-irrigation-emitter-designed-for-use-with-wastewater.pdf

[3] Pro’Hydro Business Meeting. Anmeldung unter folgendem Link: http://prohydro2015.converve.com/

 

 

Weitere Informationen:

  • Webseite des IRSTEA (auf Englisch und Französisch): irstea.fr
  • Webseite der Messe Hydrogaia (auf Englisch und Französisch): hydrogaia-expo.com
  • Webseite des Clusters Swelia (auf Englisch und Französisch): swelia.com/en
  • Webseite des Clusters Pôle Eau (auf Französisch): pole-eau.com

 

Quelle: “PReSTI : l’irrigation goutte que goutte”, Pressemitteilung des IRSTEA, 12.02.2015 – http://www.irstea.fr/toutes-les-actualites/departement-eaux/presti-plateforme-innovation-irrigation-precision

 

Redakteur: Sean Vavasseur, sean.vavasseur@diplomatie.gouv.fr