logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Regulierung des hohen Energieverbrauchs von Unternehmen

Gemeinsam mit den Unternehmen Schneider Electric und Energy Pool startete das französische Institut für Solarenergie (INES – der Behörde für Atomenergie und alternative Energien – CEA) am 30. Mai 2012 das Pilotprojekt “EnR-Pool”. Es wird im Rahmen des Programms Zukunftsinvestitionen mit 1,1 Million Euro von der französischen Agentur für Umweltschutz und Energie (ADEME) unterstützt.


Gemeinsam mit den Unternehmen Schneider Electric und Energy Pool startete das französische Institut für Solarenergie (INES – der Behörde für Atomenergie und alternative Energien – CEA) am 30. Mai 2012 das Pilotprojekt “EnR-Pool”. Es wird im Rahmen des Programms Zukunftsinvestitionen mit 1,1 Million Euro von der französischen Agentur für Umweltschutz und Energie (ADEME) unterstützt. Die Gesamtkosten werden auf rund 2,3 Millionen Euro geschätzt.

 

Das auf drei Jahre angelegte Projekt zielt auf die Regulierung des Energieverbrauchs von energieintensiven Unternehmen ab. Die Forscher gehen davon aus, dass ein an bestimmte Zeiten angepasster Verbrauch dazu beitragen kann, die erneuerbaren Energien besser in die Netze zu integrieren.

 

Während des Pilotprojekts werden vier Bereiche abgedeckt:

 

– Messung der durch Windkraft und Sonne erzeugten Strommenge

– Untersuchung der Zuverlässigkeit von Instrumenten zur Einschätzung der bereits vorhandenen Leistung

– Messung des Verbrauchs der verschiedenen energieintensiven Industrien in Frankreich. Entwicklung von Regulierungssystemen auf der Grundlage dieser Daten

– Unterbreitung neuer Ideen für den Regelenergiemarkt

 

Im Rahmen dieses Projekts arbeiten die Verbraucher, die Stromproduzenten und die Netzbetreiber eng mit dem Energieregulator (Energy Pool) an der Entwicklung eines “smart energy management” zusammen. Ziel ist es, den Stromverbrauch der Leistung des Windes und der Sonne anzupassen, d. h. den Verbrauch zu minimieren, wenn kein Wind und keine Sonne da sind.

 

Weitere Informationen über den schon existierenden Energieregulator Energy Pool (auf Englisch) finden Sie unter: http://www.energy-pool.eu/index.php?lang=en

 

 

Quelle: Artikel aus Enerzine – 31/05/2012 – http://www.enerzine.com/15/14005+enr-pool—moduler-la-forte-consommation-electrique-des-industriels+.html

 

Redakteurin: Edith Chezel, edith.chezel@diplomatie.gouv.fr