logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Side Event zu Geschäftsmodellen am Ende der Förderdauer von Windenergieanlagen in Deutschland und Frankreich – 13.09.2017, Husum

Anlässlich der HUSUM Wind (12. bis 15. September 2017) organisiert das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) am Mittwoch, den 13. September 2017 von 15.00 bis 18.00 Uhr am Stand von ENERCON ein Side Event zum Thema “Geschäftsmodelle am Ende der Förderdauer von Windenergieanlagen in Deutschland und Frankreich”.

Side Event zu Geschäftsmodellen am Ende der Förderdauer von Windenergieanlagen in Deutschland und Frankreich – 13.09.2017, Husum

Vor dem Hintergrund einer installierten Onshore-Windenergieleistung von über 45 GW in Deutschland und von über 11 GW in Frankreich wird deutlich, dass im Bereich der Onshore-Windenergie neben der Entwicklung neuer Windenergieprojekte insbesondere dem Betrieb des Bestandsparks besondere Aufmerksamkeit gilt. Im Hinblick auf eine begrenzte Vergütungsdauer für den von Windenergieanlagen erzeugten Strom und einer angenommenen regulären Betriebsdauer von 20 Jahren stehen viele Betreiber in den nächsten Jahren vor der Frage, ob und unter welchen Voraussetzungen Windenergieanlagen weiterbetrieben werden können. Optionen sind ein einfacher Rückbau des Windparks, der Weiterbetrieb der Anlagen am Ende ihrer regulären Betriebsdauer oder ein Repowering des Windparks. Hierbei sind neben den rechtlichen, auch die technischen und wirtschaftlichen Aspekte zu berücksichtigen.

Im Rahmen dieses Side Events lädt Sie das DFBEW zu einem deutsch-französischen Expertenaustausch zu folgenden Themen ein:

  • Weiterbetrieb von Windenergieanlagen über die reguläre Betriebsdauer hinaus.
  • Wann und unter welchen Umständen lohnt sich das Repowering eines Windparks?
  • Erfahrungsaustausch zu bestehenden Herausforderungen in Deutschland und Frankreich.

 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos, die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt.

 

Folgende Voraussetzungen für die Teilnahme sind zu erfüllen:

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt und endet mit einem anschließenden Empfang am Stand von ENERCON.

 

Kontakt:

Daniela Niethammer, daniela.niethammer.extern@bmwi.bund.de, Tel.: +49(0)30-18 615 7427