logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Der #Villani -Bericht zur #künstlichenIntelligenz

Am 28. März 2018 hatte der vielfach ausgezeichnete Mathematiker und Physiker und Abgeordnete der Nationalversammlung Cédric Villani in Auftrag des Premierministers einen Bericht zur Entwicklung der Künstlichen Intelligenz vorgelegt.


Darin heißt es, vor dem Hintergrund der schnellen Entwicklung neuer Algorithmen und Superrechner mit einer Datafication der Welt gebe es auf der Welt immer mehr Anwendungen auf den verschiedensten Feldern, wobei die USA und China und in einem geringerem Ausmaße Großbritannien, Kanada und Israel den Ton angäben.

Frankreich verfüge unter der Voraussetzung der Umsetzung einer Entwicklungsstrategie mit einer treibenden Rolle des Staates über alle Möglichkeiten, hier mitzuspielen. Das Augenmerk müsse dabei in der Schaffung von Verbundsystemen aus dem öffentlichen und privaten Bereich liegen, insbesondere in den Bereichen Gesundheit, Umwelt, Verkehr und Verteidigung. Dies bedürfe Opendata-Netze und Schutzmechanismen in Bezug auf den Datenexport außerhalb der EU.

Um junge Talente in Frankreich zu halten bzw. ausländische Forscher anzuziehen, bedürfe es eines attraktiven Arbeitsumfeldes mit guten Gehältern und einer starke

n Entbürokratisierung. Der Bericht regt zudem die Gründung von Interdisziplinären Instituten für Künstliche Intelligenz (3IA) als eine Art „Freihandelsplätze der künstlichen Intelligenz“ an.

Quelle: Pressestelle der französischen Botschaft, https://de.ambafrance.org/Frankreich-will-Standort-fur-Kunstliche-Intelligenz-werden