logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Meine Doktorarbeit in 180 Sekunden – Science Slam – 3. Juni 2016 – Ausschreibung

Beim Science Slam, der am 3. Juni 2016 im Institut Français im Rahmen der « Nacht der Ideen » stattfindet,
präsentieren Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihre eigenen Themen in 3
unterhaltsamen und informativen Minuten. Eine Jury aus Wissenschaft und Kunst wählt die Gewinner. Die
Vortragssprache ist Deutsch.


nuitdesidees

Science Slam – 3. Juni 2016
Ausschreibung
Meine Doktorarbeit in 180 Sekunden

Beim Science Slam, der am 3. Juni 2016 im Institut Français im Rahmen der « Nacht der Ideen » stattfindet,
präsentieren Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihre eigenen Themen in 3
unterhaltsamen und informativen Minuten. Eine Jury aus Wissenschaft und Kunst wählt die Gewinner. Die
Vortragssprache ist Deutsch.
Auf der Bühne ist alles erlaubt – außer Powerpoint !
Stand up, Accessoires, Experimente oder Theater – Du hast die Wahl.
Die aus Forschern und Persönlichkeiten aus dem künstlerischen Bereich bestehende Jury wählt die drei
besten Präsentationen, die prämiert werden.
Wer kann mitmachen?
Der Science Slam richtet sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aller Disziplinen – einzige
Voraussetzung ist die Einschreibung als Doktorandin bzw. Doktorand an einer Universität oder
Forschungseinrichtung am Tag des Wettbewerbs.
Wie kannst Du Dich melden?
Bitte bewerbt Euch mit einer kurzen Beschreibung Eures Forschungsthemas an folgende E-Mail-Adresse:
vas@cmb.hu-berlin.de
Einsendeschluss ist der 7. April 2016, die ausgewählten Kandidaten/Innen werden bis zum 15. April 2016
informiert.
Ein vorbereitender Workshop für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer findet Mitte Mai in Berlin statt.
Die Nacht der Ideen ist ein wichtiges wissenschaftliches und kulturelles Event, das zum ersten Mal in Berlin
im Maison de France am Kurfürstendamm stattfindet. Die Veranstaltung wird von der Französischen
Botschaft in Berlin und ihren Partnern organisiert. Der Science Slam wird in Zusammenarbeit mit dem
deutsch-französischen Forschungszentrum für Sozial- und Geisteswissenschaften Centre Marc Bloch organisiert.
Kontakt : Sébastien Vannier, Centre Marc Bloch, 030 20 93 70 741, vas@cmb.hu-berlin.de, www.cmb.hu-berlin.de