logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Neues Verfahren zur Meerwasserentsalzung

Das Start-up Adionics entwickelt seit 2012 ein neues Verfahren zur Meerwasserentsalzung: die Technologie AquaOmnes (“Wasser für alle”).


Das Start-up Adionics entwickelt seit 2012 ein neues Verfahren zur Meerwasserentsalzung: die Technologie AquaOmnes (“Wasser für alle”).

 

Statt direkt Süßwasser aus dem Meerwasser zu extrahieren, was üblicherweise über Verdampfung erreicht wird, fokussiert sich die Technik auf die Entsalzung selbst. Das Salz macht nur etwa 3 bis 4% der Masse des Meerwassers aus, wodurch mit dieser Technik weniger Masse in Bewegung versetzt wird. Entgegen herkömmlicher Methoden werden bei dieser Technologie auch keine Membranen verwendet: Die Entsalzung erfolgt durch eine Flüssig-Flüssig-Extraktion, mit Hilfe der Flüssigkeit Flionex®. Der Energiebedarf ist relativ gering und entspricht nur etwa einer elektrischen Kilowattstunde. Zudem werden die CO2-Emissionen drastisch reduziert (um 75 %).

 

AquaOmnes wurde im Rahmen des Wettbewerbs “Innovation 2030” des französischen Staates als disruptive Technologie bezeichnet und erhielt dementsprechend eine finanzielle Unterstützung zur Weiterentwicklung des Verfahrens.

 

In Partnerschaft mit dem Großunternehmen Suez Environnement wird in Kürze eine Pilotanlage im Nahen Osten gebaut. Der Nahe Osten ist ein Zukunftsmarkt für die Meerwasserentsalzung, da die Region oft unter Trockenstress leidet.

 

 

Weitere Informationen:

 

Quelle: “Adionics veut révolutionner le dessalement de l’eau de mer”, Artikel von RTL, 04.05.2015 – http://www.rtl.fr/actu/economie/adionics-veut-revolutionner-le-dessalement-de-l-eau-de-mer-7777916071

 

Redakteur: Sean Vavasseur, sean.vavasseur@diplomatie.gouv.fr