logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

THETIS – Branchentreff für Meeresenergien

Von 19. bis 22. Mai 2015 findet zum vierten Mal der internationale Kongress für erneuerbare Meeresenergien Thetis EME in Nantes statt. Dieses zweitägige Branchentreffen wurde 2011 ins Leben gerufen, um den Bedürfnissen und Erwartungen der Akteure dieses noch relativ jungen Sektors der erneuerbaren Meeresenergien (EME) gerecht zu werden, und um ein Forum für den Austausch von Erfahrungen und die Förderung dieser “grünen” Energien als Quelle des “blauen” Wachstums zu schaffen.


Von 19. bis 22. Mai 2015 findet zum vierten Mal der internationale Kongress für erneuerbare Meeresenergien Thetis EME in Nantes statt.

 

Dieses zweitägige Branchentreffen wurde 2011 ins Leben gerufen, um den Bedürfnissen und Erwartungen der Akteure dieses noch relativ jungen Sektors der erneuerbaren Meeresenergien (EME) gerecht zu werden, und um ein Forum für den Austausch von Erfahrungen und die Förderung dieser “grünen” Energien als Quelle des “blauen” Wachstums zu schaffen. Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft des französischen Ministeriums für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie und soll die Schaffung bzw. Stärkung von Beziehungen zwischen Auftraggebern, Herstellern, Forschern und Universitäten fördern.

 

THETIS EME wurde 2012 zum ersten Mal in Bordeaux veranstaltet. 2013 fand das Treffen in Brest und 2014 in Cherbourg statt. Es führt Akteure der erneuerbaren Meeresenergien im Rahmen verschiedener Konferenzen zusammen, um über die Herausforderungen dieser Branche und die erforderlichen Maßnahmen für ihren Ausbau zu diskutieren. Diese Veranstaltung bietet Fachleuten dieses Sektors die Möglichkeit zum Austausch mit anderen Akteuren (Institutionen, Politiker, Unternehmen, Vereine, Wirtschaftsagenturen, Cluster und Wettbewerbspole, Forscher etc.) und zielt mittelfristig auf die Förderung technologischer, wirtschaftlicher und industrieller Initiativen ab.

 

Die wichtigsten Ziele der Messe sind:

 

– Unterstützung der Industrie durch entsprechende Veranstaltungen

– Regionen und Institutionen zusammenzubringen

– Förderung des Austauschs zwischen allen Entscheidungsträgern und beteiligten Akteuren bei diesem Branchentreffen der Meeresenergien

– Förderung der Rolle der EME beim Energiewandel.

 

Quelle: http://thetis-emr.com/thetis-emr/

 

Redakteurin: Nolwenn Marchaland, nolwenn.marchaland@diplomatie.gouv.fr