logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Solar Decathlon 2014 in Versailles vom 28. Juni bis 14. Juli

Vor der historischen Kulisse des Schlosses von Versailles, der Residenz des Sonnenkönigs Ludwigs des XIV., wird am 27.06.2014 der internationale Solar Decathlon Studentenwettbewerb stattfinden


 

Vor der historischen Kulisse des Schlosses von Versailles, der Residenz des Sonnenkönigs Ludwigs des XIV., wird am 27.06.2014 der internationale Solar Decathlon Studentenwettbewerb stattfinden. 20 Teams gehen mit ihren energieautarken Häusern an den Start. Saint-Gobain in Deutschland und den USA – so eine Mitteilung – wird dabei das deutsch-amerikanische Team als Hauptsponsor unterstützen. Passend zum Beinamen des absolutistischen Königs wird das Wettbewerbsgelände für die experimentellen Gebäude “Cité du Soleil” heißen.

 

 

 

 

 

Beim Decathlon 2014 sind in drei Teams deutsche Hochschulen vertreten: Die Fachhochschule Frankfurt am Main mit OnTop (Modell li.), TU und Universität der Künste Berlin mit Rooftop, und mit dem  TechStyle Haus die Fachhochschule Erfurt zusammen mit der Rhode Island School of Design und der Brown University.

 

 

Das Techstyle Haus

 

 

In den vergangenen Monaten haben Architekten, Designer und Ingenieure der Erfurter Fachhochschule, der Rhode Island School of Design und der Brown University gemeinsam in verschiedenen Arbeitstreffen das Techstyle Haus entwickelt. Die Gebäudehülle des 75 qm großen Pavillons im Passivhausstandard wird für den Wettbewerb erstmalig aus High-Tech-Textilien konstruiert.

 

 

 

 

 

50 Studenten beteiligt

 

Im amerikanischen Bundesstaat Rhode Island begannen 50 Studenten mit dem Probe- Bau des Techstyle Hauses. Ende April wurde das Haus in mehrere Elemente zerlegt und per Schiff nach Versailles transportiert. Dort wird es eben in den historischen Gärten des Schlosses aufgebaut.

 

 

 

Der Solar Decathlon ist sowohl ein architektonischer wie auch ein energietechnischer Wettbewerb von zwanzig vorab ausgewählten Universitäten mit dem Ziel, ein energieautarkes Haus zu entwerfen, zu bauen und zu betreiben. Zwei Jahre stehen den Teams für die Planung und Umsetzung des Bauprojektes zur Verfügung.

Seinen Ursprung hat der Wettbewerb in den USA. 2008 wurde mit dem Solar Decathlon Europe auch eine europäische Version des Wettbewerbs ausgelobt. Versailles richtet nach Madrid als zweite europäische Stadt den Solar Decathlon Europe aus.

 

 

 

 

Komfort und Nachhaltigkeit

In dem zehntägigen Wettbewerb Solar Decathlon müssen die Studenten ein selbst entworfenes, energieeffizientes und preisgünstiges Haus konstruieren, das mit Solarenergie versorgt wird und innovative Elemente beinhaltet. Komfort und Nachhaltigkeit spielen eine entscheidende Rolle. Die Projekte werden nach zehn Kriterien, von Architektur über Technik und Energie bis zur Öffentlichkeitsarbeit bewertet. Besonderer Wert auf die Integration die Themen des verdichteten Wohnbaus und der Mobilität gelegt.

Mit ungefähr 100.000 Euro in Form von kostenlosem Material, technischer Beratung und finanziellen Mitteln hat der französische Glashersteller Saint-Gobain das internationale Team unterstützt. Im Techstyle Haus werden innovative Produkte und Lösungen von fünf Saint-Gobain Tochtergesellschaften verbaut.

 

Quelle : http://www.solarify.eu/2014/06/01/338-solar-decathlon-mit-deutscher-beteiligung/

 

Webseite der Verantstaltung (auf englisch) : http://www.solardecathlon2014.fr/en/