logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

Bekanntmachung

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2023

BEWERBUNGSAUFRUF PROCOPE 2023

PROCOPE (Partenariat Hubert Curien franco-allemand): Initiierung oder Intensivierung partnerschaftlicher Forschungsaktivitäten zwischen einer deutschen und einer ausländischen Hochschule und/ oder Forschungseinrichtung zur Stärkung der Wissenschaftsbeziehungen Kooperation zwischen dem französischen (MESRI) und dem deutschen (BMBF) Wissenschaftsministerium und dem kurzzeitige Forschungsaufenthalte (max. 30 / 50 Tage) von Hochschulangehörigen der beteiligten Partnerinstitutionen, insbesondere des wissenschaftlichen Nachwuchses. Bewerbungsschluss: 13/07/2022

Frankreich 2030 / Quantenstrategie: Start einer nationalen Plattform für Quantencomputing

Frankreich 2030 / Quantenstrategie: Start einer nationalen Plattform für Quantencomputing

Die französische Ministerin der Streitkräfte, Florence Parly, die Ministerin für Hochschulen, Forschung und Innovation, Frédérique Vidal, und der Staatssekretär für den digitalen Wandel und elektronische Kommunikation, Cédric O, haben am 4. Januar 2022 auf einem Kolloquium in Anwesenheit des Generalsekretärs für Investitionen, Guillaume Boudy, den Start einer nationalen Plattform für Quantencomputing angekündigt.

Umsetzung von Frankreichs Gesundheitsinnovationsplan hat höchste Priorität: Zahlreiche Maßnahmen bereits ins Leben gerufen

Umsetzung von Frankreichs Gesundheitsinnovationsplan hat höchste Priorität: Zahlreiche Maßnahmen bereits ins Leben gerufen

Am 14. Dezember weihte der französische Premierminister Jean Castex in Begleitung von Olivier Véran, Minister für Solidarität und Gesundheit, Frédérique Vidal, Ministerin für Hochschulbildung, Forschung und Innovation, und Agnès Pannier-Runacher, Industrieministerin, den Campus PariSanté ein. Anlässlich der Veranstaltung gab er einen Überblick über den aktuellen Stand der Umsetzung des Plan Innovation Santé 2030.

1. Januar 2022: Beginn der französischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

1. Januar 2022: Beginn der französischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

Ab den 1. Januar 2022 ist Frankreich für die nächsten sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union innehaben. Gemeinsam mit seinen europäischen Partnern wird Frankreich eine tragende Rolle dabei spielen, die Verhandlungen für ein souveräneres Europa, ein neues europäisches Wachstumsmodell und ein menschliches Europa voranzutreiben.

Die Prioritäten der französischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

Die Prioritäten der französischen Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union

Die Mehrheit der europäischen Bürgerinnen und Bürger wirft Europa nicht mehr vor, zu viel zu tun, sondern vielmehr, nicht genug zu tun. Dies gilt beispielsweise in Bezug auf die Bereiche Gesundheit, ökologischer Wandel, Digitalisierung, Sozialpolitik, Sicherheit und Verteidigung sowie Migration.

Vorpremiere eines Rennens der Moleküle am Französischen Gymnasium Berlin am Mittwoch, den 1. Dezember 2021

Vorpremiere eines Rennens der Moleküle am Französischen Gymnasium Berlin am Mittwoch, den 1. Dezember 2021

Eine Gruppe von Schülern der Abschlussklasse der mathematischen und naturwissenschaftlichen Zweige sowie ihre Lehrer können am Mittwoch, den 1. Dezember, ein Rennen der besonderen Art verfolgen. Das offizielle Rennen, das im März 2022 in Toulouse stattfinden wird, findet auf einer nur 100 Nanometer langen Strecke statt und die gegeneinander antretenden „Fahrzeuge“ sind Moleküle. Christian Joachim, Forschungsleiter der Gruppe für Nanowissenschaften (GNS) am Cemes, CNRS in Toulouse und Initiator des “Nano race”, wird das Gesamtkonzept von Nanorace einem jungen, begeisterten Publikum vorstellen.

Der Preis “Forcheurs Jean-Marie Lehn” 2021 geht an  Tobias Erb und Jean-Christophe Baret

Der Preis “Forcheurs Jean-Marie Lehn” 2021 geht an Tobias Erb und Jean-Christophe Baret

Der Forcheurs-Preis wurde am 27. September 2021 von Emmanuel Cohet, Gesandter der Französischen Botschaft in Deutschland, an Tobias Erb Direktor des Max-Planck-Instituts für terrestrische Mikrobiologie in Marburg und Jean-Christophe Baret, Professor an der Universität Bordeaux und Leiter des Teams Soft Micro Systems , Projektleiter am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung in Mülheim an der Ruhr, für ihre gemeinsamen Arbeiten zur enzymatischen Katalyse in der präbiotischen Chemie übergeben. hr gemeinsames Forschungsprojekt trägt den Titel “Schaffung neuer CO2-fixierender Enzyme und künstlicher Chloroplasten”.

Die Preisverleihung des “Forcheurs Jean-Marie Lehn”-Preises 2021 findet am 27. September 2021 in der französischen Botschaft in Berlin statt.

Die Verleihung des „Wissenschaftspreises Forcheurs Jean-Marie Lehn” wird im Beisein der Botschafterin Anne-Marie Descôtes am am 27. September 2021 in der französischen Botschaft in Berlin statt.

Frankreichs Regierung und Nationale Forschungsagentur unterzeichnen Ziel- und Leistungsvertrag

Frankreichs Regierung und Nationale Forschungsagentur unterzeichnen Ziel- und Leistungsvertrag

Der am 26.04.2021 unterschriebene Ziel- und Leistungsvertrag stärkt die Rolle der nationalen Forschungsagentur und benennt sechs übergreifende Ziele zur Förderung der Forschungslandschaft Frankreichs, darunter auch die Förderung der europäischen und internationalen Zusammenarbeit und Open Science.

Procope Plus 2022 : Beihilfen für die Organisation wissenschaftlicher Kolloquien und deutsch-französischer Expertentreffen

Procope Plus 2022 : Beihilfen für die Organisation wissenschaftlicher Kolloquien und deutsch-französischer Expertentreffen

“Procope plus” ist ein Programm, das auf die Förderung der deutsch-französischen Forschungszusammenarbeit abzielt, indem es die Organisation von wissenschaftlichen Symposien und Expertentreffen unterstützt und so dazu beiträgt, anspruchsvolle Forschungsnetzwerke zu strukturieren und zu entwickeln. Projekte können einen dritten europäischen Partner einbeziehen. Besonderes Augenmerk wird auf trilaterale Projekte gelegt, an denen die Niederlande, Polen oder die Schweiz beteiligt sind.