logo

Wissenschaftsportal der Französischen Botschaft in Deutschland

mariane

342 Search Results for "medizin"

Internationales Webinar am 16. Juni 2020: “Die Herausforderungen von Covid-19” anlässlich des zweihundertjährigen Bestehens der französischen Nationalen Akademie für #Medizin: 1820-2020

Internationales Webinar am 16. Juni 2020: “Die Herausforderungen von Covid-19” anlässlich des zweihundertjährigen Bestehens der französischen Nationalen Akademie für #Medizin: 1820-2020

Die französische Nationale Akademie für Medizin feiert in diesem Jahr ihr zweihundertjähriges Bestehen. Sie blickt zuversichtlich in die Zukunft und mit Stolz auf ihre Vergangenheit zurück, die von der herausragenden Rolle geprägt ist, die sie in Frankreich und einem großen Teil der Welt in allen Bereichen des Gesundheitswesens im Laufe einer ebenso ereignisreichen wie bewegten Geschichte gespielt hat.

Wie profitiert die Telemedizin von Covid-19? In der Ile-de-France könnten durch Telemedizin bis zu 500.000 tägliche Fahrten vermieden werden.

Wie profitiert die Telemedizin von Covid-19? In der Ile-de-France könnten durch Telemedizin bis zu 500.000 tägliche Fahrten vermieden werden.

Was wäre, wenn die Telemedizin das Mobilitätschaos in der Ile-de-France teilweise lösen könnte? Das hält zumindest das Institut Paris Région für möglich. Dort behauptet man, dass durch die weit verbreitete Anwendung dieser Praxis bis zu 500.000 tägliche Fahrten vermieden werden könnten.
Die allgemeine Verbreitung des Einsatzes der Telemedizin wäre ein ernst zu nehmender Lösungsansatz, um den Autoverkehr in der Ile-de-France zu reduzieren, wie aus einer am 14. Mai 2020 veröffentlichten Studie des Institut Paris Région hervorgeht.

Zugang zum Medizinstudium in Frankreich reformiert

Zugang zum Medizinstudium in Frankreich reformiert

Wer in Frankreich Medizin, Zahnmedizin, Pharmazie oder Hebammenkunde studieren möchte, hat ab kommendem Wintersemester verschiedene Zugangsmöglichkeiten. Das bisherige, hochselektive Vorbereitungsjahr PACES wird abgeschafft.

Neuer trinationaler Masterstudiengang #Biomedizin !

Neuer trinationaler Masterstudiengang #Biomedizin !

Am 18. Februar 2019 brachte die Universität Straßburg einen neuen internationalen Master – Studiengang in Biomedizin auf den Weg. Dieser gemeinsam mit der Universität Luxemburg, der Universität Straßburg und der Johannes- Gutenberg Universität Mainz entwickelte und von der Deutsch- Französischen Universität (UFA) anerkannte trinationale Masterstudiengang ist ein interdisziplinärer und multikultureller Studiengang auf hohem Niveau, der […]

CINESCIENCE: Wilde Medizin: die Superkräfte der Tiere, 30/11/2018

CINESCIENCE: Wilde Medizin: die Superkräfte der Tiere, 30/11/2018

Die Wissenschaftsabteilung der französischen Botschaft und ARTE laden Sie herzlich zur Preview von “Wilde Medizin: die Superkräfte der Tiere” von Heiko de Groot.

Medizin: Die französische Regierung stellt ihre neue mit 344 Millionen Euro geförderte Strategie zum #Autismus vor

Am Freitag, den 6. April 2018, haben Premierminister Edouard Philippe und die Staatssekretärin für Menschen mit Behinderungen, Sophie Cluzel, die Strategie für Autismus bei neurologischen Entwicklungsstörungen 2018-2022 vorgestellt. Diese Strategie ist das Ergebnis einer umfassenden Konsultation auf territorialer und nationaler Ebene und ist auf wissenschaftliche Forschung und Diagnose ausgerichtet. Dieser 4. „Autismus-Plan“ wird mit 344 Millionen Euro über fünf Jahre gefördert.

#Medizin: #KünstlicheMoleküle imitieren die #DNA

Künstliche Moleküle können nicht nur die Strukturen ihres biologischen Modells nachahmen, sie können sogar ihre Funktionen übernehmen und ihnen Konkurrenz machen. Zu diesem Ergebnis kamen Forscher des CNRS, des Inserm und der Universität Bordeaux. Sie schufen eine künstliche Sequenz, die zum ersten Mal die Oberflächeneigenschaften der DNA nachahmt. Dieses künstliche Molekül ist in der Lage, die Aktivität mehrerer Enzyme zu blockieren, darunter die HIV Integrase, durch die der HI-Virus sein Genom in die Wirtszelle einschleust. Diese Ergebnisse, die am 2. April 2018 in der Fachzeitschrift Nature Chemistry veröffentlicht wurden, ebnen den Weg für neue pharmakologische Wirkstoffe, die auf der Hemmung der Interaktionen zwischen DNA und Proteinen basieren.

#Medizin: #Inserm und #Owkin schließen sich zusammen, um die #KünstlicheIntelligenz in den Dienst der medizinischen Forschung zu stellen

Inserm [1] und Owkin [2] schließen sich zusammen, um die Forschung zur Künstlichen Intelligenz im Bereich Gesundheit zu beschleunigen. Die von Owkin entwickelten Instrumente werden es in Verbindung mit den massiven Gesundheitsdaten des Inserm ermöglichen, Sprunginnovationen im Bereich medizinischer und klinischer Forschung anzubieten.

#Medizin: Im Rahmen des nationalen Forschungsprogramms „#Umwelt #Gesundheit #Arbeit“ unterstützt die #ANSES 36 Projekte mit 6,3 Millionen Euro

Die ANSES (französische Agentur für Lebensmittelsicherheit, Umwelt- und Arbeitsschutz) hat die Liste der ausgewählten Projekte im Rahmen ihrer drei Ausschreibungen für Forschungsprojekte für 2017 des Nationalen Forschungsprogramms Umwelt-Gesundheit-Arbeit veröffentlicht: die erste ist eine allgemeine Ausschreibung, die zweite behandelt das Thema „Radiofrequenzen und Gesundheit“ und die dritte „Antibiotikaresistenz und Umwelt“. Am Ende des Auswahlprozesses wurden 36 Projekte ausgewählt, die mit 6,3 Millionen Euro unterstützt werden.

#Medizin – #Krebs: Reduzierung der Proteinzufuhr verringert Tumorwachstum

Forscher des Inserm [1] der Universität Côte d’Azur haben bei Versuchen an Mäusen herausgefunden, dass eine geringere Proteinaufnahme über die Nahrung das Immunsystem ankurbelt und das Tumorwachstum bremst.